Vertreterkostenversicherung

Merkmale und Details

Die Vertreterkostenversicherung in Folge Krankheit, Unfall, Seuchen, Epidemien oder Quarantäne umfasst den entgangenen Gewinn und/ oder die fortlaufenden Kosten während der Arbeitsunfähigkeit der versicherten Apotheker(in).

Deckungssumme: variabel, max 200.000 Euro je Schadensfall
Haftzeit: wahlweise 12, 18 oder 24 Monate
Selbstbehalt: Karenz wahlweise

Verzicht auf Selbstbehalt

Bei mindestens 24-stündigem Krankenhausaufenthalt nach akutmedizinischer Notaufnahme Wegen Krankheit oder Unfall.

Kündigungsrecht im Schadensfall

Unwiderruflicher Kündigungsverzicht durch den Versicherer.

Wartezeiten

keine Wartezeiten.

Nachhaftung bei Betriebsaufgabe

3 Monate bei Apothekenaufgabe/-abgabe wegen Krankheit, Unfall, Berufsunfähigkeit oder Tod (max. bis zum Verkauf der versicherten Apotheke bzw. Ablauf der Haftzeit).

Karenzentfall

Bei mind. 24 stündigem Krankenhausaufenthalt nach akutmedizinischer Notfallaufnahme.

Beitragsbefreiung

Während der Unterbrechungszeit.

Beitragsanpassung

Keine; garantierter Beitrag während der Vertragslaufzeit.

Wintersport/ Wettbewerbsveranstaltungen

Mitversichert.

Impressum